quarta-feira, 3 de abril de 2013

KATRIN WEGEMANN - GALERIE IM TURM - CADERNO CULTURAL A REVISTA





Galerie im Turm, Frankfurter Tor 1, 10243 Berlin
Katrin Wegemanns Arbeiten sind Inszenierungen. Die Künstlerin arbeitet mit schwebenden und fliegenden Objekten. In ihrer Ausstellung in der Galerie im Turm steigen sechzehn mit Helium gefüllte silberne Ballons im Raum auf und ab. Von dünnen weißen Fäden geleitet, schweben die Ballons in unregelmäßigen Zeitabständen empor und sinken wieder herab. Rhythmische Motorengeräusche unterstreichen die Aufführung.

Ob schmelzende weiße Schokolade, platzende Seifenblasen oder zerlaufender Kleister: Katrin Wegemanns Skulpturen sind nicht statisch, sondern performativ, sie bewegen und verändern sich. Die Choreographie der silbernen Kugeln lässt ein Bild im Raum entstehen, das sich im ständigen Wandel befindet und uns den unaufhaltsamen Fluss der Zeit vor Augen führt.

Die spiegelnden Silberkugeln geben den Betrachter und den umgebenden Raum optisch verzerrt wieder. Damit löst sich die Grenze zwischen Objekt und Betrachterraum auf und der Betrachter wird Teil des Kunstwerks. Katrin Wegemann bildet das Ungreifbare ab. Sie macht das Element Luft zu ihrem künstlerischen Material und damit das Unsichtbare sichtbar.

Mehr Informationen unter www.galerie-im-turm.net und www.katrinwegemann.de.

Eröffnung: Donnerstag, 11. April 2013, 19 Uhr
Begrüßung durch Monika Herrmann, Bezirksstadträtin für Kultur und Bildung

Ausstellung: 12. April bis 26. Mai 2013 


Líbano Montesanti Calil Atallah